Home | Impressum | Sitemap | KIT

Allgemeine Informationen zum Masterstudium

1



Das Masterstudium der Lebensmittelchemie umfasst 4 Semester und wird mit dem akademischen Grad "Master of Science" abgeschlossen.

Neben Vorlesungen und Seminaren sind Laborpraktika ein wichtiger und umfangreicher Bestandteil des Studiums.

 

Folgende Fächer sind Inhalt des Studiums:

Chemie und Technologie der Lebensmittel

  • Chemie der Lebensmittel, Kosmetika, Bedarfsgegenstände und Futtermittel I und II
  • Technologie
  • Lebensmittelrecht

Lebensmittelanalytik

  • Analytik der Lebensmittel, Kosmetika, Bedarfsgegenstände und Futtermittel
  • Praktikum Spezielle Lebensmittelanalytik

Biochemie und Toxikologie

  • Biochemie der Ernährung
  • Allgemeine und Lebensmitteltoxikologie

Vertiefung spezieller Aspekte der Lebensmittelchemie

  • Wahlpflichtmodul 1: F:orschung und Vertiefung: Lebensmittelchemie und Analytik
  • Wahlpflichtmodul 2: Forschung und Vertiefung: Biochemie und Toxikologie
  • Interdisziplinäres Seminar

Überfachliche Qualifikationen

Masterarbeit

 

 

Prüfungen, Praktika, Masterarbeit, Anmeldungen, Abmeldungen

Aktuelle Informationen zu Prüfungen, Praktika, Masterarbeiten sowie zu den entsprechenden Anmeldungen und Fristen werden jeweils aktuell auf den nachfolgenden Seiten bekanntgegeben. Bitte informieren Sie sich dort!

Bitte beachten Sie, dass Sie sich für alle Prüfungs- und Studienleistungen, die als Teilleistungen in CAS ausgewiesen sind, online anmelden müssen (Ausnahme: Wahlpflichtvorlesungen und Überfachliche Qualifikationen).

Verspätete Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden. 

Abmeldungen von mündlichen/schriftlichen Prüfungen, Prüfungsleistungen anderer Art und Studienleistungen sind nur bis zu der jeweils bei der Anmeldung angegebenen Abmeldefrist möglich. Spätere Abmeldungen sind nicht möglich. Nach Ablauf der jeweiligen Abmeldefrist wird eine Nichtteilnahme als „nicht bestanden“ bewertet.

Ein späterer Rücktritt ist im Ausnahmefall möglich, wenn der Grund des Rücktritts/des Versäumnisses dem Prüfungsausschuss unverzüglich schriftlich angezeigt und glaubhaft gemacht wird; die Anerkennung bedarf der Entscheidung des Prüfungsausschusses. Im Krankheitsfall ist ein ärztliches Attest/Krankmeldung vorzulegen.

 

Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen

Die wichtigsten Informationen zum Thema Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen (z.B. aus vorausgegangenen Studiengängen, aus einem Auslandssemester) finden Sie in unserem Leitfaden.